Die besten Ethereum Wallets um euer Ethereum sicher zu lagern

 In Tutorials

Das Mining Rig steht, ein Pool ist ausgesucht – aber was jetzt noch fehlt ist ein sicheres und komfortables Ethereum Wallet für euch. Hier möchte ich euch nun ein paar Ethereum Wallets vorstellen in denen Ihre eure ETH/Ethereum Coins abspeichern könnt.

 

Hardware Wallets – Die sicherste Möglichkeit Kryptowährungen zu verwarren.

 

Wenn Ihr eure Kryptos WIRKLICH sicher lagern wollt und Ihr nicht wirklich viel von IT Security versteht, dann empfehle ich euch definitiv ein Hardware Wallet zu benutzen. Diese Hardware Wallets sind leider nicht umsonst und kosten so zwischen 100 und 140 Euro.
Wichtig ist es dabei darauf zu achten das Ihr diese Wallets direkt vom Hersteller kauft um nicht Opfer einer Fälschung zu werden.
Die bekanntesten Hardware Wallets sind hierbei das Ledger Nano S und das TREZOR Wallet.
Ich persönlich nutze das Ledger Nano S aber auch das TREZOR gilt in der Krypto Szene als sehr sicher.
Das coole an diesen Wallets: Ihr könnt nicht nur Ethereum darauf lagern sondern auch viele andere Kryptowährungen. Schaut euch einfach mal die Internet Seite der beiden Hersteller an.

 

Exodus Wallet – Das Desktop Wallet

Wenn Ihr eure Kryptos gerne am Rechner verwaletet seit Ihr mit dem Exodus Wallet sehr gut aufgehoben.

Exodus ist ein Bitcoin / Altcoin Wallet mit einer sehr eleganten Benutzeroberfläche und intuitiver Bedienung.

 

ethereum-wallet-exodus-wallet-desktop-wallet

ethereum-wallet-exodus-wallet-desktop-wallet

Exodus bietet viele verschiedene Kryptowährungen an und man kann sich hier wunderschön sein Portfolio von den Coins die Exodus unterstützt anzeigen lassen.

Für Krypto Noobs sicher eine gute Wahl da dieses Wallet kostenlos ist und intuitiv zu bedienen ist.

 

Jaxx Wallet – Das Multiplattform Wallet

Jaxx Wallet ist defintiv das beste Bitcoin / Altcoin Multidevice Wallet das es zur Zeit auf dem Markt gibt. Es gibt für die gängigen  Betriebssysteme Windows, OsX und Linux sowie  für die Mobilbetriebssysteme iOS und Android ein Jaxx Wallet. So könnt Ihr von allen Geräten auf eure Kryptowährungen zugreifen.

jaxx-wallet-ethereum-wallet-multi-asset-wallet-multi-device-wallet

jaxx-wallet-ethereum-wallet-multi-asset-wallet-multi-device-wallet

Im gegensatz zu den meisten anderen Wallets unterstützt das Jaxx Wallet auch Electroneum Classic.

Kurz gesagt: Jaxx ist genau das richtige Wallet wenn Ihr auf mehreren Geräten unterwegs seid.

 

ETHAdress – Das Paper Wallet / COLD Wallet

Mit ETHAdress seit ihr gut aufgehoben wenn ihr eure Ethereum Reichtümer physikalisch abspeichern möchtet. Ihr könnt euch hier nämlich einfach ein Stück Papier ausdrucken auf dem ein QR Code und eure Keys gespeichert sind. Ich empfehle jedem von euch diese Daten sicher aufzubewahren da jeder mit diesem Stück Papier auf euer auf dieser Adresse hinterlegtes Ethereum zugreifen kann.

Und nochmal: TEILE MIT NIEMANDEM deine Private Keys.

ETHAdress ist eine relativ sichere Möglichkeit sein Ethereum zu lagern. Allerdings kann hier auch nur Ethereum gespeichert werden und sein Private Key immer manuell eingeben zu müssen ist auch nicht wirklich Userfreundlich. Denn wenn du deine coins an jemanden schicken möchtest musst du diese Private Keys erstmal in eine andere Wallet Software importieren.

 

MyEthereumWallet (MEW) – Ein Ethereum Wallet Web Interface

MyEtherWallet ist eine Webseite die es dir erlaubt Ethereum Wallets zu erstellen und von dort aus  Ethereum zu verschicken und zu empfangen ohne das der Anbieter kontrolle über deine Private Keys hat. Wenn du dich auf der Seite befindest hast du die Option zu entscheidne ob du ein Wallet generieren möchtest oder ob du Ethereum verschicken bzw empfangen möchtest.

Wenn du ein Wallet generierst wird der die Seite ein public-private key Paar erstellen das von einem Passwort das du eingibst geschützt wird. Daraufhin bekommst du eine Datei zum Download angeboten die dein Key Paar  beinhaltet.

Wenn du dann in Zukunft auf dein Ethereum zugreifen willst brauchst du lediglich diese Datei hochladen und dein Passwort eingeben und schon kannst du auf dein Ethereum zugreifen.

Du kannst deine Coins direkt über die Webseite verschicken oder auch Hardware Wallets wie TREZOR oder das Ledger Nano S dazu nutzen..

Der Code der gesamten Seite ist Open Source so das man relativ sicher ist mit diesem Service.

Ist gillt allerdings zu beachten das man auch wirklich auf der echten Seite ist, da es jede Menge Betrüger gibt die Seiten aufsetzen die exakt so aussehen wie MyEtherWallet um an eure Private Keys zu kommen. Also gillt: Immer genau gucken ob ihr WIRKLICH auf der Domain von MyEtherWallet seid.

Fazit:

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten Ethereum und Kryptowährungen zu speichern.

Vielleicht solltest du erstmal mit einem Desktop Wallet wie Exodus anfangen und dich langsam an die Materie rantasten damit du verstehst was Private Keys und Public Keys sind.

Wenn du schon etwas erfahrener bist kannst du deine Coins auch im Paperwallet lagern oder eben richtig auf Nummer sicher gehen und dir ein Ledger Nano S oder TREZOR zu legen wenn du bereit bist dafür ein wenig Geld hinzulegen.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Empfohlene Beiträge

Schreibe ein Kommentar

* Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Ich stimme zu.

0
Das Ultimative Ethereum Mining Tutorial